- German Trombone Vibration

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

 

G E R M A N   T R O M B O N E   V I B R A T I O N

 
 

German Trombone Vibration – das ist ein freches, außergewöhnlich besetztes Ensemble aus Berlin. Die fünf jungen Musiker sind die wohl charmanteste Taschenbigband Deutschlands. Mal nobel zurückhaltend, mal freimütig und fetzig interpretiert, bezaubern German Trombone Vibration ihre Zuhörer mit ihrem Gute-Laune Swing. Das perfekte Zusammenspiel der Posaunen in Verbindung mit dem Humor der fünf Jungs bringt das Publikum zuverlässig zum Lächeln und animiert zum Tanzen. Das Repertoire reicht von sentimentalen Klassikern über Swing-Hits aus der Nachkriegszeit bis zu modernen Evergreens und fetzigen Popsongs.

 
 
 
 

Jörg Vollerthun - Posaune, musikalische Leitung

Der in Neubrandenburg geborene Jörg Vollerthun studierte von 2003 bis 2008 Jazzposaune an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ sowie am Jazz-Institut Berlin. Zu seinen Lehrern gehören Georgie Ianef, Sören Fischer, Nils Landgren, Prof. John Hollenbeck, Prof. Jiggs Whigham, Prof. Malte Burba und Prof. Ludwig Nuss. Jörg Vollerthun spielte und spielt Theater- und Musicalproduktionen, unter anderem im Haus der Neuköllner Oper Berlin, im Berliner Admiralspalast, am Landestheater Neustrelitz sowie bei den Sundlichtspielen Stralsund. Zahlreiche Auftritte mit verschiedenen Formationen in Clubs und auf Festivals in Europa, Mittel- und Nordamerika.

 
 

Nils Marquardt – Posaune

Im Alter von sieben Jahren erhielt der 1982 geborene Nils Marquardt seinen ersten Musikunterricht auf dem Alt- und Tenorhorn. 1998 Wechsel zu Posaune und Schlagzeug. Studien bei Prof. Harry Lehmann am Konservatorium in Rostock, ab 2002 Jungstudent an der Hochschule für Musik und Theater Rostock, Fach klassische Posaune. Zeitgleich Ausbildung bei Sören Fischer, Dan Gottshall, Nils Landgren und Chris Fidler. Von 2004-2006 studierte Nils Marquardt Jazz-Posaune (Beifach Schlagzeug) an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Berlin, seit 2006 am Jazz-Institut Berlin bei Prof. Jiggs Whigham, Prof. Malte Burba und Prof. Ludwig Nuss. Unter der Leitung von Peter Herbolzheimer war er von 2004-2006 Posaunist im „BuJazzO“ (Bundesjugendjazzorchester). Neben seiner Konzerttätigkeit als Posaunist ist Nils Marquardt als Lehrer und Dozent tätig.

 
 

Philipp Domke - Posaune

Philipp Domke wächst in Neuruppin (bei Berlin) auf. Seit 2008 ist er als freischaffender Musiker tätig. Zu seinen aktuellen Projekten zählen die Zusammenarbeit mit German Trombone Vibration und sein eigenes Soloprogramm. Er unterrichtet Posaune an verschiedenen Schulen in Berlin. Während seines Studiums an der Musikhochschule „Hanns Eisler“ Berlin (2003-2008), heute Jazz Institut Berlin, beschäftigt sich Philipp Domke vor allem mit der freien Improvisation unter Frank Gratkowski und Gebhard Ullmann und schreibt Arrangements für Jazz-Combos. Er arbeitete mit verschiedenen Bands, wie der Ska-Calypso-Formation „Cool Breeze“ oder der Brass Band „Brumcalli“, u.a. mit Auftritten bei den 32. Leipziger Jazztagen 2008 und beim Tremplin Jazz d’Avignon 2009. Zu seinen Lehrern gehörten Sören Fischer, Ludwig Nuss, Malte Burba, Andreas Schmidt und Jiggs Whigham. Die Suche nach Ausdrucksformen auf der Solo-Posaune führte Philipp Domke zur Produktion eigener Arrangements, beeinflusst durch die multiphonic-Technik, Grooves und der freien Improvisation. Er veröffentlichte seine erste CD 2016.

 
 

Stephan Pfaff - Bass

Stephan "Steve" Pfaff wurde 1985 in Potsdam geboren. Stephan Pfaff erhielt eine mehrjährige Ausbildung auf der klassischen Konzertgitarre, wechselte anschließend zum Bass und absolvierte ein Studium zum Bachelor of Jazz & Education an der Jazz-Universität-Berlin. Er ist vielseitiger Sideman für diverse Bands, darunter Tim Bendzko, in Musicalproduktionen sowie als „Retter in der Not“ bei kurzfristigen Vertretungen für geschätzte Kollegen. Neben seiner Tätigkeit als Live- und Studiomusiker unterrichtet er E-Bass, coached Bands und produziert hochwertige Produkt- und Demovideos.

 
 

Michael Rowalska - Schlagzeug

Michael Rowalska studierte Schlagzeug an der UdK Berlin bei Jerry Granelli, Rolo Rodriguez und David Friedman. Seine musikalischen Einflüsse erstrecken sich vom klassischen Orchesterschlagzeug über swingendes Jazz-und Bigband-Drumming bis hin zur Latin Percussion. Er ist fester Drummer der Bands The TobyTones (Swing, Jump&Jive), Berliner Tanzorchester (Bigband), Roger Pabst And The Swingin´ Strangers (Sinatra Show), Berlin Shimmy Orchestra, Charlotte und die Luxusboys, Die Berliner Grammophoniker und als vielseitiger Sideman und Sub-Drummer in verschiedenen Bands und Orchestern tätig. So spielte und spielt er u.a. regelmäßig für und mit: Capital Dance Orchestra, Alec Wilder Oktett Berlin, Preußisches Kammerorchester, Ricardo Moreno & Banda, Swing Dance Band & Orchestra, Jochen Kowalski, Neuköllner Oper, Theater Am Kurfürstendamm, Phantom Der Oper Gala, Star Entertainment... Er arbeitete als Drum Coach für die Blue Man Group Berlin und ist Schagzeugverteter im Dreigroschenorchester am Berliner Ensemble. Zu hören ist sein Schlagzeugspiel auch in Kino und Fernsehen: Mit den TobyTones spielte er die Musik zum aktuellen Trailer des TOBIS-Filmverleih ein.

 
 

Anita Hopt - Gesang

Anita studierte an der Stage School of Music, Dance and Drama in Hamburg. Sie verleiht nicht nur GTV mit Ihrer Stimme einen tollen und einzigartigen Glanz, sondern ist hierzulande auch die feste Gesangsstimme von Barbie in den gleichnamigen Animationstrickfilmen. Als Synchronsprecherin etablierte sie sich u.a. mit den Rollen Edith (Downton Abbey) und Bernadette (The Big Bang Theory).

 
 

im Konzertprogramm "Swing Time" mit

Friedemann Pruß - Schlagzeug
Stephan Genze - Schlagzeug

als wunderbare Posaunengäste

Sören Fischer - Posaune
Rob Gutowski - Posaune
Andrej Ugoljew - Posaune

im Konzertprogramm "GTV meets Latin Percussion" unter anderem mit

Stephan "Robby" Geerken - Conga / Perc.
Philipp Beerwald - Conga / Perc.
Konrad Ullrich - Schlagzeug


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü